Vorsorge Frauenärzte im Seenland Gunzenhausen

Krebsvorsorge

Die gynäkologische Krebsvorsorge wird von uns mit der erforderlichen Sorgfalt nach den Maßgaben der gesetzlichen Krankenversicherung durchgeführt. Je nach Alter sind entsprechende Untersuchungstechniken vorgesehen und werden dementsprechend von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Von privaten Versicherungen werden üblicherweise mehr Leistungen übernommen.

Ab 20 Jahren

Anamnese, vaginale Untersuchung mit Tastuntersuchung, PAP-Abstrich

Ab 30 Jahren

Zusätzliche Tastuntersuchung der Brust

Ab 35 Jahren

zusätzliche Testung auf HPV (humane Papillomviren), in Abhängigkeit vom PAP-Befund werden die Intervalle für weitere Abstriche von den Kassen vorgegeben

Ab 50 Jahren

Zusätzliche rektale Untersuchung (zur Erkennung eines Mastdarmkrebs) , jährliche Untersuchung auf Blut im Stuhlgang, Tastuntersuchung der Leisten, Aufnahme in das Brustkrebsscreening, z.B. Mammobil

Ab 55 Jahren

Darmspiegelung alle 10 Jahre, alternativ Test auf Blut im Stuhlgang alle 2 Jahre

Ergänzend bieten wir in allen Altersklassen zusätzlich als sogenannte IGeL (Individuelle Gesundheitsleistung) Ultraschalluntersuchungen des Beckens und der Brüste an. Eine zumindest teilweise Erstattung durch die Krankenkasse ist je nach Alter und Versicherung möglich, gerne beraten wir Sie hierzu.